Feierliche Wiederindienstnahme der Gedächtniskirche am Reformationstag 2021.
Es gab nach den Coronaverzögerungen einige ironische Fragen: Wir können doch sicher die Kirche wieder nutzen zu Weihnachten 2024! Falsch. Jetzt schon können wir auf der Baustelle schon wieder Gottesdienst feiern. Der Asphaltfußboden ist gegossen und geschliffen, die Wände gemalt, die Orgel wieder ausgepackt, zwei Taufen und auch der Gottesdienst zum Schulanfang fanden bereits statt.
Na ja, einiges fehlt noch. Z.B. die Lampen unter den Emporen, sie hatten die falsche Lichtfarbe, auch die Tür zur Kanzel und viele Kleinigkeiten wie Vergoldungen, Lautsprecher ect. Und doch macht der Raum schon jetzt einen ausnehmend feierlichen Eindruck. Um den Innenraum herum haben wir noch viele Schritte vor: Treppenhäuser, Sakristei, Patronatslogen und z.B. das Haupttor zur Kirche müssen noch hergerichtet werden. So können wir leider noch nicht vom Abschluss der Bauarbeiten berichten. Trotz aller Unvollständigkeit wollen wir schon jetzt vor Gott allen Mitwirkenden danken, die von der Finanzierung bis zur Bauausführung so viel zum Gelingen des Projektes beigesteuert haben. Freuen Sie sich mit und seien Sie herzlich zum Reformationstag am Sonntag, dem 31. Oktober, 10.30 Uhr in die Gedächtniskirche eingeladen!

Herrnhuter Losungen

Dienstag, 19. Oktober 2021
Der HERR harrt darauf, dass er euch gnädig sei.
Als der Sohn noch weit entfernt war, sah ihn sein Vater und es jammerte ihn, und er lief und fiel ihm um den Hals und küsste ihn.